Buchempfehlung: Das große illustrierte Yoga-Lexikon

  • Lesedauer:6 min Lesezeit
image_pdf

Beim neu erschienenen Buch von Wilfried Huchzermeyer, das meiner Meinung nach in keinem Regal einer Yogalehrerin, eines Yogalehrers fehlen sollte, handelt es sich um eine erweiterte und aktualisierte Ausgabe des bewährten Yoga-Lexikons (Bild siehe unten links), ergänzt mit vielen neuen Informationen zu Quellentexten und zur Geschichte des Yoga, wobei einige Forschungsergebnisse des „Hatha-Yoga-Projekts“ der School of Oriental Studies der University of London berücksichtigt wurden. Hinzu kommen 170 Fotos und Grafiken mit Abbildungen von gängigen Asanas, historisch bekannten Persönlichkeiten etc. So erschließt das neue Yoga-Lexikon mit über 2000 Artikeln, 70 Biografien und 40 Übungsstilen sowie 210 Asanas in Wort-für-Wort-Übersetzung den Zugang zur gesamten Welt des Yoga und verwandten Themen.

Leseprobe online siehe unten und oder downloadbar als pdf

Online Leseprobe

Bestellinformationen

Das große illustrierte Yoga-Lexikon
Eine erweiterte und aktualisierte Ausgabe des bewährten Yoga-Lexikons mit vielen zusätzlichen Inhalten
Sanskrit – Asanas – Biografien – Hinduismus – Mythologie
Wilfried Huchzermeyer
ISBN  978-3-931172-41-1
Verlag: Edition Sawitri
416 S., mit 170 Abb., Hardcover

Erhältlich im Buchhandel.
In der Schweiz auch erhältlich über den Yoga-Onlineshop

Weitere Bücher von Wilfried Huchzermeyer

Wilfried Huchzermeyer hat zahlreiche weitere Bücher herausgegeben, welche meiner Meinung nach für jede Yogalehrerin, jeden Yogalehrer eine Bereicherung sind. Unten stehend ist eine kleine Auswahl seiner Bücher zu sehen (zum Vergrössern anklicken).

Das Gesamtprogramm seiner Werke ist auf edition-sawitri.de und sanskrit.de zu sehen.

Über Wilfried Huchzermeyer

Wilfried Huchzermeyer (* 1949 in Hamburg) ist ein deutscher Indologe und Verleger.

Wilfried Huchzermeyer studierte Indologie, Philosophie und Religionswissenschaft an der Universität Hamburg, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, an der University of Pune und in Los Angeles, wo er 1978 mit einer Dissertation über das Thema des Übermenschen bei Friedrich Nietzsche und Aurobindo Ghose zum Doktor der Philosophie promovierte. In einer weiteren Dissertation (Pune 1986) erforschte er spirituelle, philosophische und kulturelle Themen des Mahabharata.

Von 1970 bis 1985 lebte er häufig im Sri Aurobindo Ashram in Pondicherry. Heute leitet er in Karlsruhe den Fachverlag edition sawitri für Sanskrit-Literatur, indische Philosophie und Yoga.

Wilfried Huchzermeyer ist der Autor zahlreicher Bücher über indische Literatur, Yoga und andere philosophische Themen. In zahlreichen Arbeiten widmet er sich dem Denken und der Yogapraxis von Sri Aurobindo. Dabei versucht er einen Brückenschlag von Ost nach West durch „den Nachweis, dass die europäische Philosophie über eine ganze Tradition natur- und geschichtsphilosophischer Modelle verfügt, die den Gedanken von Sri Aurobindo entsprechen.“

Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/Wilfried_Huchzermeyer